Kunstverein Braunschweig


aktuelles

   

Wir laden Sie herzlich ein zur Eröffnung der Ausstellungen

Mandla Reuter (Haus Salve Hospes) und Christian Falsnaes (Remise) 

am Freitag, 06. März, 19 Uhr

 

 

Mandla Reuter

 

7. März bis 3. Mai 2015 HAUS SALVE HOSPES

 

 

Mandla Reuter (geb. 1975 in Nqutu, Südafrika) beschäftigt sich mit Orten, ihren Funktionen und Zuschreibungen und stellt sie infrage. Nicht selten macht er sich die räumlichen und technischen Gegebenheiten der ausstellenden Institution zu eigen, um sie neu zu ordnen und anders wahrnehmbar zu machen. So verschiebt Mandla Reuter im Kunstverein Braunschweig für seine Arbeit It’s not late it’s early die Öffnungszeiten um sechs Stunden in eine andere Zeitzone. Darüber hinaus präsentiert er in der Ausstellung Installationen sowie Grafiken und gestaltet das Eingangsszenario um.
 

Mandla Reuter lebt und arbeitet in Berlin. Er studierte an der Städelschule in Frankfurt am Main und an der School of Design in New York. Sein Werk findet sowohl in Deutschland als auch international Anerkennung. Zuletzt hatte er Einzelausstellungen in der Kunsthalle Basel (2013) und im Kunstmuseum Bonn (2014). Außerdem war er an zahlreichen Gruppenausstellungen beteiligt, darunter in der Kunsthalle Wien (2006) und „Made in Germany 2“ im Sprengel Museum Hannover (2012).

 

Geänderte Öffnungszeiten: Di–So 17–23 Uhr, Do 14–23 Uhr

Diese Öffnungszeiten gelten ausschließlich für die Dauer

der Ausstellungen von Mandla Reuter und Christian Falsnaes. 

 

Christian Falsnaes

 

7. März bis 3. Mai 2015 REMISE

 

Christian Falsnaes (geb. 1980 in Kopenhagen, Dänemark) bedient sich Mechanismen der Partizipation und der massenwirksamen Propaganda. Zwar greift der Künstler auf Medien wie Zeichnung, Malerei oder Video zurück, doch beinhalten die Ergebnisse stets eine performative Setzung. Als Meister der Motivationsrhetorik und oft durch direkte Ansprache gelingt es ihm, das Publikum in seine Performances aktiv einzubinden.

 

Christian Falsnaes lebt und arbeitet in Berlin. Er studierte zunächst Philosophie und kam über die Graffiti-Szene zur Kunst. Im Anschluss wechselte er zur Akademie der Bildenden Künste in Wien, wo er bei Peter Kogler und Daniel Richter studierte. Seit 2003 realisiert er weltweit Performances und Ausstellungen, unter anderem für das 21er Haus in Wien (2012) und die Kunst-Werke Berlin (2013). 2008 erhielt er den österreichischen Performance-Preis H13.

 

Geänderte Öffnungszeiten: Di–So 17–23 Uhr, Do 14–23 Uhr

Diese Öffnungszeiten gelten ausschließlich für die Dauer

der Ausstellungen von Mandla Reuter und Christian Falsnaes.


 


 

ÖFFNUNGSZEITEN
DI-SO: 11 - 17 UHR
DO: 11 - 20 UHR

ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN
DO: 18 UHR, SO: 14.30 UHR

UND NACH VEREINBARUNG

38100 BRAUNSCHWEIG

LESSINGPLATZ 12

TEL: 0531 - 4 95 56
FAX: 0531 - 12 47 37
INFO@KUNSTVEREIN-BS.DE  

NewS

Newsletter

Mit unserem kostenlosen und exklusiven Newsletter sind Sie immer informiert.

Newsletter

Mitglied werden!

Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft bietet Ihnen eine Reihe interessanter Vorzüge. Näheres finden Sie hier.

Antrag zum Download

KATALOGE

Jetzt im Abonnement

Alle Kataloge eines Jahres
für nur 75,–* Euro und
39,–* Euro für Mitglieder!
Weitere Informationen finden Sie hier

 

Antrag zum Download